Diese Aufnahmen wurden am 30.10.2019 zwischen 21 Uhr und 22:30 Uhr auf der Montierung in der Schulsternwarte in Gudensberg mit Nachführung gemacht. Die Belichtungszeit betrug 30 Sekunden bei einer blende von 5,6 die iso werte betrugen zwischen 1600 und 3200.

Objektiv war ein 11mm Weitwinkel.

die Bilder 2 bis 4 wurden aus bis zu 10 Einzelnen Bildern zusammengerechnet, auch hier wird wieder die Lichtverschutzung in unserer Region deutlich.









Auf den Bildern 2 und 4 kann man die Andromeda Galaxie (M31) erkennen.
Auf dem zweiten Bild sieht man neben der Andromeda Galaxie (M31) einen Teil der Milchstraße.
Auf dem vierten und letzten Bild sieht man neben den Plejaden, das Siebengestirn und die Andromeda Galaxie (M31)


http://www.schulsternwarte-gudensberg.eu